• Startseite
  • Allgemein
  • Das 21NOW Business Innovation Camp 2021 – Gesucht: Führungskraft der Zukunft

Das 21NOW Business Innovation Camp 2021 – Gesucht: Führungskraft der Zukunft

Unter dem Motto „GESUCHT: FÜHRUNGSKRAFT DER ZUKUNFT!“ fand am 6. und 7. Juli der zweitägige Online-Kongress „21NOW“ statt, der live aus den Hagener Elbershallen übertragen wurde. Über 30 Referenten und Referentinnen aus Unternehmen und Wissenschaft diskutierten mit fast 180 Teilnehmenden bei dem Online-Event für Maschinenbau und Metallverarbeitung, produktionsnahe Industriedienstleistungen und Startups, welche Qualifikationen Führungskräfte heute brauchen, um Ressourceneffizienz und Digitalisierung erfolgreich managen zu können.

Der zweite Veranstaltungstag wurde vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards gestaltet und widmete sich der Digitalen Transformation. Gestartet wurde mit einem Roundtable-Gespräch zum Thema „Leadership 4.0: Digitalisierung ist Chefsache“, das von Martin Hilbig moderiert wurde. Diskussionsteilnehmer waren:

  • Andreas Themann, Geschäftsführer EAZ, ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  • Martin König, Head of HR, Infineon Technologies AG, Warstein
  • Ingrid Lange, Geschäftsführerin, Netzwerk Industrie RuhrOst e.V, Unna
  • Dr. Patricia Stock, Institutsleiterin, REFA-Institut e.V., Dortmund
  • Prof. Dr. Erich Behrendt, Kompetenzzentrum eStandards / University of Europe for Applied Sciences

Die Diskutanten waren sich einig, dass für eine erfolgreiche Digitalisierung nicht nur die Technik betrachtet werden muss – vielmehr müssen auch die Beschäftigten und die Organisation für die neuen Aufgaben und Prozesse fit gemacht macht werden. Hierbei ist die Führungskraft gefragt, die sich auch selbst entsprechend qualifizieren muss.

Frau Dr. Stock betonte, dass Gestaltung und Weiterentwicklung der betrieblichen Prozesse Voraussetzung für die erfolgreiche Digitalisierung sind. Der REFA-Ingenieur unterstützt die Unternehmen hierbei. In der Diskussion wies Stock darauf hin, dass die Führungskraft in der digitalen Transformation eine entscheidende Rolle einnimmt: Die Führungskraft muss die Beschäftigten auf dem Prozess mitnehmen, ihnen etwaige Ängste nehmen und sich der eigenen Rolle als Vorbild stets bewusst sein. Qualifizierung ist dabei wichtig – nicht nur für die Beschäftigten, sondern auch für die Führungskräfte selbst.

Das ganze Roundtable-Gespräch kann auf Youtube angesehen werden: https://youtu.be/onM20VWMz2k?t=1511


 

© 2021 REFA-Institut e.V.