Der REFA-Award

Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis unterstützt das REFA-Institut die REFA Group durch die Erarbeitung der wissenschaftlichen Grundlagen für die REFA-Lehre und die REFA-Veröffentlichungen. Hierbei pflegt das REFA-Institut auch einen engen Austausch mit den Hochschulen.

Das REFA-Institut verleiht daher den REFA-Award für die beste studentische Abschlussarbeit, welche die Methoden und Werkzeuge von REFA eingesetzt hat.

Ihre Ansprechpartnerin

  • Ivana Stojanovic

Der REFA-Award 2019

Das REFA-Institut verleiht auch 2019 den REFA-Award und freut sich auf Ihre Einreichungen.
  • Es wird die beste Abschlussarbeit prämiert, welche die Methoden und Werkzeuge von REFA eingesetzt hat. Die Abschlussarbeiten werden hierzu in die beiden Kategorien „Bachelorarbeit“ sowie „Master-/Diplomarbeit“ untergliedert, in denen jeweils die beste Arbeit prämiert wird.
  • Die Arbeit muss mit „sehr gut“ bewertet worden sein. Das Abgabedatum der Arbeit muss zwischen dem 01.07.2018 und dem 30.06.2019 liegen.

  • Das Preisgeld beträgt 750,- € zzgl. einer Pauschale von 250,- € für die Reise und Unterkunft zum REFA-Institutstag. Zusätzlich ist der Preis mit einer zweijährigen beitragsfreien Mitgliedschaft bei REFA verbunden.
  • Die Preisverleihung erfolgt beim REFA-Institutstag am 26.11.2019. Nach einer kurzen Laudatio durch das REFA-Institut stellt der Preisträger seine Arbeit in einem Vortrag von 10 Minuten vor.

  • Das Ergebnis der Arbeit wird auf der Homepage des REFA-Instituts publiziert. Hierfür ist ein ausführliches anonymisiertes Exposé (10-20 Seiten) gemäß den Vorgaben des REFA-Instituts über den Einsatz der REFA-Methode in der Abschlussarbeit zu erstellen.

Die bisherigen Preisträger

2018

Der Preis wurde im Rahmen des REFA-Institutstags am 6. November 2018 in Dortmund vergeben. Details finden Sie im Video auf dem Youtube-Kanal des REFA-Instituts.
  • Herr Caner Durgut
    Bachelorarbeit an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften zum Thema „Aufbau einer Modellfabrik am Campus Wolfsburg“
    Download Exposé
  • Herr Rainer Hesse
    Bachelorarbeit an der Fachhochschule Südwestfalen zum Thema „Konzeptentwicklung zur Steigerung der Produktivität in der Fertigung der Großbatterien“
    Download Exposé
  • Frau Neslihan Akyüz
    Bachelorarbeit an der Universität Paderborn zum Thema „Durchführung einer Simulationsstudie für den Bereich Entfetten/Glühen der thyssenkrupp Rasselstein GmbH im Werk Andernach“ Sonderpreis „Wertvolle Impulse für die REFA-Methodenlehre in der digitalen Welt“
    Download Exposé

2017

Der Preis wurde im Rahmen des REFA-Institutstags am 6. November 2017 in Dortmund vergeben. Details sind im Video auf dem Youtube-Kanal des REFA-Instituts zu finden.
  • Frau Theresa Wunsch
    Masterarbeit an der Hochschule Hamm-Lippstadt zum Thema „Entwicklung eines Arbeitssystems zur Fertigung einer Kleinserie in der Automobilindustrie mit abgestimmtem, internen Logistikkonzept“
    Download Exposé

2016

Der Preis wurde im Rahmen des REFA-Institutstags am 28. November 2016 in Dortmund verliehen. Details sind im Video auf dem Youtube-Kanal des REFA-Instituts zu finden.
  • Frau Nissrin Arbesun Perez
    Masterarbeit an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zum Thema „Optimierung des Produktentstehungsprozesses durch montagegerechte Produktgestaltung bei einem Maschinenbauunternehmen“
    Download Exposé

Überblick der Forschungsfelder

Das REFA-Institut betreibt Forschung in verschiedenen Themenfeldern.

© 2019 REFA-Institut e.V.